Werden Sie gemeinsam mit uns aktiv für Baukultur, Denkmalpflege und Kulturlandschaft!

Sicht auf die Heisterbacher Klosterruine

Veranstaltungen


Samstag, 15. Februar 2020

Wanderung
Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz „Am Jungferweiher“, 56766 Ulmen
Dauer: bis ca. 17.00 Uhr
Referent: Dr. Christian Dietzen
Hinweis: Festes Schuhwerk ist erforderlich

Naturschutzgebiet Jungferweiher Ulmen
Der auf einer Höhe von 428 m über NN unmittelbar am Ortsrand von Ulmen gelegene, ca. 17 ha große Jungferweiher steht aufgrund seiner seltenen Flora und Fauna gemeinsam mit dem benachbarten Ulmener Maar unter Naturschutz. Der Weiher wurde in der frühen Neuzeit zunächst als Fischgewässer und im Jahr 1942 zur Sicherung der Trinkwasserversorgung in der heutigen Form aufgestaut. Gerade in der Zeit der Vegetationsruhe sollen unter kundiger Führung neben dem Naturschutz auch vielfältigen Aspekte des Vulkanismus und des Landschaftsschutzes auf einer ca. 4 km langen Rundwanderung vorgestellt bzw. erkundet werden.


Freitag, 24. April 2020

Führung
Treffpunkt: 16.00 Uhr, Weingut Arthur Melsheimer, Klosterhof Siebenborn 9, 54484 Maring-Noviand
Referent: Franz Melsheimer, Weingut Artur Melsheimer
Dauer: bis ca. 18.30 Uhr
Kosten: 12,- € pro Person
Anmeldung: bei Dr. Hans Esten, Tel.: (06591) 44 36, E-Mail: estenhans@gmail.com, oder bei Dr. Sibylle Bauer, Tel.: (0651) 723 80, E-Mail: dendrolab@t-online.de
Hinweis: Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk


Weingut Melsheimer

Historischer Weinkeller des Weingutes Melsheimer

Führung durch Klosterweinberg, Klosterhof und historischen Weinkeller inkl. kleine Weinprobe
Der Klosterhof Siebenborn bei Maring-Noviand wurde schon im 12. Jh. dem Kloster Himmerod übereignet. Die Zisterzienser bauten den Hof zu ihrem wichtigsten Weingut an der Mosel aus. Nach der Säkularisation wurde Familie Melsheimer Eigentümer des Klosterhofs und bewirtschaftet ihn bis heute, mittlerweile als Bio-Weingut. Führung durch den Klosterweinberg mit Informationen zur Reberziehung, zu Arbeiten im Weinberg und zum Bio-Weinbau. Anschließend Führung durch den Weinkeller und das historische Weingut. Die ältesten erhaltenen Gebäude des Klosterhofes, der Südflügel mit ehem. Kapelle, stammen aus dem 16. Jh. (Umbau 1721). Ebenfalls zum Ensemble gehören die ehemalige Mühle und weitere, teilweise überaus stattliche Wirtschaftsgebäude aus dem 18. und 19. Jh. Der Weinkeller selbst ist deutlich älter und gehört mit seinen Kreuzgewölben zu den ältesten der Region, möglicherweise aus dem 12. Jh. Dort reifen die Weine nach alter Tradition in Fuderfässern. Eine Weinprobe in der Zehntscheuer wird unseren Besuch abrunden.


Freitag, 8. Mai 2020

Exkursion
Treffpunkt: 14.00 Uhr, August Schär KG, Himmeroder Str. 6, 54533 Eisenschmitt; Parkmöglichkeit: Parkplatz an der Salm (Hauptstraße)
Dauer: 14.00 bis ca. 16.00 Uhr
Referent: Georg Fritsche, August Schär KG
Kosten: 11,- € pro Person
Anmeldung: bei Dr. Hans Esten, Tel.: (06591) 44 36, E-Mail: estenhans@gmail.com oder bei Dr. Sibylle Bauer, Tel.: (0651) 723 80, E-Mail: dendrolab@t-online.de

Roter Teppich im „Weiberdorf“ Eisenschmitt: Kokosweberei Schär und Clara-Viebig-Haus
Wohl die einzige mechanische Kokosweberei Deutschlands steht in Eisenschmitt. Hier produziert die August Schär KG Produkte aus Kokos, Sisal und Jute. Fußmatten für den Hauseingang gehören ebenso dazu wie der rote Teppich beim Staatsempfang in den Hauptstädten vieler Staaten. Die Angestellten arbeiten an mechanischen Produktionsanlagen, die deutschlandweit in dieser Form nicht mehr anzutreffen sind. Literarisch wurde Eisenschmitt in Clara Viebigs sozialkritischem Roman „Das Weiberdorf“ verewigt. Der Clara-Viebig-Brunnen vor der Kirche beschreibt die Geschichte, und im Clara-Viebig- Zentrum wird die Geschichte von Eisenschmitt von der mittelalterlichen Eisenhütte zur Wohn- und Erholungsgemeinde erläutert. Dort endet die Exkursion mit Kaffee und Kuchen.


Vorstand

Rheinischer Verein - RV Eifel, Vorstandsmitglieder

Dr. Sibylle Bauer (Vorsitzende)
Kurfürstenstraße 72, 54295 Trier
Tel.: 0651/9 94 27 83
Fax: 0651/9 94 27 82
In der Ostseite 21, 54533 Bettenfeld
Tel.: 06572/93 35 55
DENDROLAB@T-ONLINE.DE

Roland Thelen (Stellvertr. Vorsitzender)
Poststraße 5, 54552 Mehren
Tel. privat: 06592/4875
Tel. Büro: 06592/95 04-0
Fax: 06592/9504-20
HAMANNS_ROLAND@WEB.DE

Dr. Hans Esten, Schatzmeister
Sonnenweg 17, 54568 Gerolstein
Tel.: 06591/44 36
Fax: 06591/9491957
ESTENHANS@GMAIL.COM

Regina Ricken, Schriftführerin
Am Roddert 1, 54578 Oberbettingen
REGINARICKEN@WEB.DE

Bastian Kleppe
Im Klosterhof 2, 54579 Üxheim-Niederehe
Tel. 02696/930252
STOJENTIN@HOTMAIL.COM

Hartmut Schmidt
Basaltstr. 9A, 54550 Daun
06592 – 984280
HARTMUT.R.SCHMIDT@WEB.DE

Werner Grasediek
Hochstr. 1, 54597 Steffeln
06593 – 989371
grasedie@uni-trier.de

Peter Hartogh
Mehrener Straße 20, 54552 Schalkenmehren
06592-1213
peter@hartogh.de

Mitglied mit Sonderfunktionen im Auftrag des RV-Vorstands:

Prof. Dr. Hans Erkert
Altstraße 2, 54578 Zilsdorf
06593/20 83 73
HANS.ERKERT@T-ONLINE.DE

Christoph Wilmer (Presse)
Abteistr. 7, 54534 Himmerod
Tel.: 06575/90 36 25
In Essen: Schlusenkamp 20, 45326 Essen
Tel.: 0201/32 44 16
WILMER@HIMMEROD7VERLAG.DE


Sonderfunktionen

Mitglieder mit Sonderfunktionen im Auftrag des Vorstands:

Prof. Dr. Hans Erkert

Christoph Wilmer
Presse


Kontakt

Dr. Sibylle Bauer
Kurfürstenstraße 72
54295 Trier
Tel.: (0651) 9 94 27 83
Fax: (0651) 9 94 27 82
und
In Bettenfeld: In der Ostseite 21
54533 Bettenfeld
Tel.: (06572) 93 35 55 und 0152 01 48 71 68
E-Mail:

Prof. Dr. Hans Erkert
Altstraße 2
54578 Zilsdorf
Tel.: (06593) 20 83 73
E-Mail:

Dr. Hans Esten
Sonnenweg 17
54568 Gerolstein
Tel./Fax: (06591) 44 36

Bastian Kleppe
Im Klosterhof 2
54579 Üxheim-Niederehe
Tel.: (02696) 93 02 52 und 0175 251 15 66
E-Mail:

Regina Ricken
Am Roddert 1
54578 Oberbettingen
Tel.: (6593) 99 89 68 und 0177 75 22 038
E-Mail:

Roland Thelen
Poststraße 5
54552 Mehren
Tel. privat: (06592) 48 75
Tel. Büro: (06592) 95 04 0
Fax: (06592) 95 04 20
E-Mail:

Christoph Wilmer
54532 Himmerod 7
Tel.: (06575) 90 36 25
und
Schlusenkamp 20
45326 Essen
Tel.: (0201) 32 44 16 und 0173 7 25 06 84
E-Mail:


Aktuelles

Eifel-Zeitung, 9. November 2011
Erneuerbare Energien - die Eifel auf der Suche nach einer Position (PDF, 208 KB)

Eifel-Zeitung, 9. Februar 2011
Deutschlandfunk berichtet über Lavaabbau in der Vulkaneifel (PDF, 93 KB)

Trierischer Volksfreund, 17. Januar 2011
Bürger kämpfen für Vulkanberge (PDF, 91 KB)

Eifel-Zeitung, 3. November 2010
Nicht zum Abbau freigeben: Die Vulkaneifel! (PDF, 81 KB)

Eifel-Zeitung, 8. September 2010
EAZ-Interview: Lava-Abau nicht um jeden Preis (PDF, 147 KB)

Trierischer Volksfreund, 28. August 2010
Sorge um Vulkanberge (PDF, 91 KB)

Trierischer Volksfreund, 15. Juni 2010
Naturschützer: Gesteinsabbau begrenzen (PDF, 40 KB)

Serie: "Zum Abbau freigegeben?"

Eifel-Zeitung, 27. Oktober 2010
Zum Abbau freigegeben? 2.800 Fußballfelder (PDF, 119 KB)

Eifel-Zeitung, 20. Oktober 2010
Zum Abbau freigegeben? Wetschberg, Mühlenberg und viele andere (PDF, 118 KB)

Eifel-Zeitung, 13. Oktober 2010
Zum Abbau freigegeben? Der Scharteberg (PDF, 120 KB)

Eifel-Zeitung, 29. September 2010
Zum Abbau freigegeben? Die Löhlei (PDF, 118 KB)

Eifel-Zeitung, 22. September 2010
Zum Abbau freigegeben? Der Rockeskyller Kopf (PDF, 96 KB)

Eifel-Zeitung, 15. September 2010
Zum Abbau freigegeben? Der Kasselburger Hahn (PDF, 128 KB)

Eifel-Zeitung, 25. August 2010
Zum Abbau freigegeben? Hoher List und Weinfeld (PDF, 141 KB)

Eifel-Zeitung, 18. August 2010
Zum Abbau freigegeben? Der Nerother Kopf (PDF, 125 KB)

Eifel-Zeitung, 11. August 2010
Zum Abbau freigegeben? Der Asseberg (PDF, 131 KB)

Eifel-Zeitung, 28. Juli 2010
Zum Abbau freigegeben? Der Döhm (PDF, 114 KB)