Werden Sie gemeinsam mit uns aktiv für Baukultur, Denkmalpflege und Kulturlandschaft!

Sicht auf die Heisterbacher Klosterruine

Veranstaltungen


Dienstag, 10. Oktober 2017


Bonn

Foto: Didgeman, Pixabay

Führung
Termin: 17.30 Uhr, Münsterplatz, vor dem Beethoven-Denkmal, Bonn
Leitung: Dr. Martin Bredenbeck
Dauer: bis ca. 18.45 Uhr

Von Zeiten und Maßstäben: Bonner Großbauten
Wenn es um Veränderungen im Stadtbild geht, ist oft vom Maßstab der Bauten die Rede. Maßstäbe können eingehalten und gebrochen werden. Oft verschieben sie sich langsam, merklich oder unmerklich. Die Führung stellt die Frage nach Maßstäben verschiedener Zeiten und ihren Auswirkungen auf das heutige Stadtbild, wobei dem 20. Jh. eine besondere Bedeutung zukommt, gerade angesichts aktueller Bauvorhaben in der City.


Samstag, 4. November 2017

Exkursion
Treffpunkte: jeweils Service-Point 8.45 Uhr Bonn Hbf.; 9.15 Uhr Köln Hbf.; 9.55 Uhr Düsseldorf Hbf.
Führung: Dr. Klaus Siepmann (Kunstservice Düsseldorf); Frau Winckler (Wilhelm-Lehmbruck- Museum Duisburg)
Kosten p.P.: 25,– € Grundpreis für Führungen zzgl. Fahrkarte: Einstieg Bonn und Köln 11,– €; Einstieg Düsseldorf 7,– €. Fahrkarte kann besorgt werden, bitte bei Anmeldung Einstiegsort und entsprechende Fahrkarte ordern.
Anmeldung: bis 20.10.2017 bei Helmut Friedrichs, Tel.: (02137) 80 88, nach Bestätigung Überweisung auf das Konto Helmut Friedrichs wg. RVDL, VR-Bank, IBAN DE 28 3056 0548 2113 0504 14
Hinweis: gemeinsame Mittags- und Kaffee-Einkehr möglich (Selbstzahlung); eine Gemeinschaftsaktion der Regionalverbände Bonn, Köln und Düsseldorf

Industrieroute Rheinschiene Im Untergrund: U-Bahnhöfe in Düsseldorf und Duisburg
An der Wehrhahn-Linie in Düsseldorf wurde von 2007 bis 2016 gebaut. Architekten und Künstler arbeiteten dabei Hand in Hand, so dass ein Gesamtkunstwerk mit zahlreichen Bezügen zwischen Verkehrsbauwerk im Untergrund und obenstehender Architektur entstand. Doch hat jede der sechs Stationen ihren eigenen Charakter, z. B. die klingende Station von Ralf Brög, die Raumstation von Thomas Ströcker und die Poesie in Neon von Enne Haehnle.
Die Duisburger U-Bahnhöfe wurden vor ca. 30 Jahren konzipiert und gleichfalls von namhaften Künstlern ausgestaltet. So hat der Kölner Fotokünstler Thomas Riehle 16 großformatige Schwarz-Weiß-Fotos von Rheinbrücken zwischen Basel und Rotterdam in eine unterirdische Halle eingebracht, die im leichten Schwung und blauer Farbgebung einem mäandrierenden Flusslauf nachempfunden ist. In der Station König-Heinrich- Platz erzählen Gerhard Richter und Isa Genzken auf farbigen Emaille-Platten die Stadtgeschichte Duisburgs, matte Edelstahlplatten verbinden die in einer unterschiedlichen Grundfarbe gehaltenen, verschiedenen Bahnsteigebenen.


Mittwoch, 8. November 2017

Mitgliederversammlung
Treffpunkt: 18.30 Uhr im LVR-Landesmuseum Bonn, Oberlichthalle im 1. Stock, Colmantstr. 14–16 eigene Anfahrt mit ÖPNV oder DB bis Hauptbahnhof Bonn oder mit dem Auto (Tiefgarage unter dem Museum)
Hinweis: Eine Tagesordnung und das Protokoll von 2016 gehen allen Mitgliedern des Regionalverbandes per Post rechtzeitig vorher zu.


Vortrag
Treffpunkt: 19.00 Uhr, im Anschluss an die Mitgliederversammlung folgt ein Vortrag zum Reformationsjubiläum
Referentin: Pfarrerin Dr. Wibke Janssen

Die Geschichte der Protestanten in Bonn
Der Vortrag entfaltet die Geschichte der Protestanten in Bonn. Die Darstellung beginnt mit den ersten Ausläufern der der reformatorischen Bewegung im Rheinland, setzt einen Schwerpunkt beim Reform(ations) versuch des Kölner Erzbischofs Hermann von Wied und zieht dann Linien bis zu heutigen Identitätsfragen der Protestanten in und um Bonn. Zum Vortrag gehört auch ein Blick auf die rechte Rheinseite mit Oberkassel und Holzlar.


Vorstand

Vorsitzender
Heiner Eckoldt,
Bonn

Stellv. Vorsitzende
Ursula Lange
St. Augustin

Weitere Mitglieder des Regionalvorstandes:

Helma Schlicht
Meckenheim

Dr.Marcus Mrass
Bonn

Gabriele Leinz
Bonn

Dr. Hermann Josef Roth
Bonn

Günter Kaiser
Bonn

Jürgen Kasten
Bonn

Hermann-Josef Knopp
Dattenberg

Dr. Martin Bredenbeck
Bonn

Karl-Friedrich Amendt
Sinzig

Ehrenmitglied

Dr. Elmar Heinen
Königswinter


Kontakt

Dipl.-Ing. Heiner Eckoldt
Tel.: (0228) 620 06 76
E-Mail: